Vertrieb in Zeiten der Digitalen Transformation

filmIn der digitalen Transformation ist der wirtschaftliche Erfolg der Motor und die Kundenerfahrung der Treibriemen. ‘Vertrieb’ im Sinne eines Vertrages mit anschließendem Geldfluss wird zu einem Teil der Interaktion mit dem Kunden. Die Interaktion insgesamt erhält ihn als loyalen Kunden. Aber wie erreicht man weitere Interessenten, aus denen Kunden nachwachsen können?

Wenn man die Interaktion mit dem Kunden über die Zeit betrachtet, und sich vorstellt, was davon in Erinnerung bleibt, dann ähnelt das einem Film, der zeitversetzt abläuft. Diese Analogie des Films hilft, sich vorzustellen, wie sich eine wachsende Kundenzahl erreichen lässt.

Wir lassen die großen Hollywood-Filme einfach mal weg. Sie haben ein Riesen-Budget, und ein normales Unternehmen wird kaum jemals in diese Umgebung vorstoßen. Es sind aber auch viele kleinere Filme erfolgreich, und manche sogar sehr erfolgreich. Was aber treibt ihren Erfolg? Sie überzeugen aus sich heraus, sie erzeugen eine Art Sog, der Zuschauer in die Kinos strömen lässt.

Dieser Sog stammt aus der Inszenierung, der Dramatik, der Komik, der Klarheit, der Ästhetik, der Romantik des Films. Es gibt Publikum für alles. Der wissenschaftliche Film überzeugt seine Gemeinde genauso wie der Dokumentarfilm die Seine.

Schlimm ist es nur, wenn der Film kein Film ist, wenn er aus abgerissenen Fetzen einer Geschichte besteht, die keinen Sinn ergeben. Noch schlimmer ist es, wenn es schmerzt, ihm beizuwohnen. Filmmäßig haben grobe Schnitzer auf dem transformierten Markt nichts verloren. Sie verschwinden quasi von selbst, denn nur bei Geiselnahme bezahle ich Geld dafür.

Der Vertriebsmann der Zukunft hingegen ist ein erfolgreicher Regisseur und Dramaturg, der sein Publikum in den Bann zieht. Oder zumindest wird es ihm helfen, so zu denken. Ein neues Berufsbild für die Digitale Transformation wird geboren.

Hans Jürgen Schmolke –
Geschäftsführer Metrinomics GmbH

 

The following two tabs change content below.

Hans Jürgen Schmolke

.. ist GF der Metrinomics GmbH, Berlin und seit mehr als 20 Jahren operativ im Management von Customer Experience Programmen tätig. Habe Projekte über Jahre heranreifen sehen und denke, man muss nicht alle Fehler immer wieder neu machen.

Neueste Artikel von Hans Jürgen Schmolke (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.