Bereit für die DSGVO? Nur noch 120 Tage bis zum Inkrafttreten der neuen Datenschutzverordnung!

Die neue Datenschutzrichtlinie DSGVO wird am 25.05.2018 wirksam, das sind noch ca. 120 Arbeitstage. Bei Nichteinhaltung sind hohe Haftungsrisiken für Unternehmen damit verbunden, ganz abzusehen vom Image- und Umsatzverlusten. Die DSGVO muss zwingend umgesetzt werden, es gibt keine Ausnahmen, für Niemanden. Alle IT-Systeme, alle Geschäftsprozesse und Vertragsdokumente müssen überprüft werden, dabei liegt der Teufel im Detail. O’Donovan kennt die Details und kann Sie unterstützen Fehler zu vermeiden und der DSGVO den Schrecken zu nehmen.
Ist die DSGVO bei Ihnen schon angekommen?


In den meisten größeren Unternehmen ist das Thema neues Datenschutzrecht inzwischen angekommen und es wurden hierzu Projekte aufgesetzt. Doch viele größere Mittelständler und Hidden Champions haben noch keine Maßnahmen ergriffen. Dabei drängt die Zeit: Ab Mai 2018 gilt die neue europaweite Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Das bedeutet: Wenn ab Mai 2018 die Vorgaben der DSGVO nicht erfüllt werden, drohen Unternehmen erhebliche Bußgelder.
Eine individuelle juristische Bewertung der Unternehmensprozesse durch Datenschutzrechtler ist daher unumgänglich. Doch damit alleine ist es nicht getan: Prozesse und Software müssen mit den rechtlichen Anforderungen in Einklang gebracht werden! Hinzu kommt: Das neue Recht betrifft auch alle bereits bestehenden Verträge, etwa zur Auftragsdatenverarbeitung.
Wie können Sie der DSGVO den Schrecken nehmen?
Die Erfolgsfaktoren für ein gelungenes Datenschutzprojekt: Professionelles Projektmanagement, schnelles Verständnis der wesentlichen Prozesse und Erfahrung mit zeitkritischen Projekten. Genau diese Erfolgsfaktoren wenden wir im bewährten O’Donovan-Phasenmodell an:

odonovan Phasenmodel

Wie gut ist Ihr Unternehmen auf das neue Datenschutzrecht vorbereitet? Machen Sie den „Schnell-Test“ mit ausgewählten Fragen aus dem O’Donovan-Fragenkatalog:
 In welchen Prozessen und Systemen werden personenbezogene Daten verwendet?
 Werden personenbezogene Daten nach dem Grundsatz der Datensparsamkeit gespeichert?
 Sind Löschfristen für alle Arten von personenbezogenen Daten festgelegt und sind diese angemessen?
 Welche Mitarbeiter haben Zugriff auf personenbezogene Daten?
 Gibt es für alle Systeme abgestufte fachliche und technische Berechtigungskonzepte?
Was haben wir in den bisherigen Projekten gelernt?

Aus aktuellen DSGVO-Projekten, in denen wir als Berater tätig sind, wissen wir: Der Arbeitsaufwand hierfür ist hoch. Die Ressourcen der Stammbelegschaft reichen oft nicht aus. Als externe Berater helfen wir unseren Kunden zeitlich begrenzt: Durch zusätzliche Manpower aber auch durch einbringen typischer Berater-Stärken: Strukturierte Arbeitsweise und Erfahrung aus Projekten unter großem Zeitdruck.
In den Projekten zeigt sich außerdem immer wieder: Juristische und Business-Anforderungen gehen teilweise weit auseinander. Wir sind es gewohnt, unterschiedlichste Sichtweisen einzunehmen, wissen aber auch um die überragende Bedeutung der unternehmerischen Anforderungen. Die verschiedenen Sichtweisen und Anforderungen integrieren wir: Für ein erfolgreiches Datenschutzprojekt, dass rechtssicher und zugleich praxisnah ist.
In aller Kürze, das sollten Sie auf jeden Fall berücksichtigen!

Die DSGVO ist ein schwieriges und komplexes Thema, das jede Organisation vor bestimmte Herausforderungen stellt. Aber wie immer, gibt es einige Handlungsmöglichkeiten, damit dieses Thema den Schrecken verliert.
1. Aufsetzen eines stringenten Projektmanagement, um am 25.05.2018 „Ready-to- DSGVO“ zu sein.
2. Zusammensetzen des Projektteams mit erfahrenen DSGVO Projektmitarbeitern, um Fehler zu vermeiden und zeitliche Synergieeffekte zu nutzen.
3. Nutzung von geprüften Phasenmodellen und Checklisten, um den Prozess transparent zu gestalten.

Erfahren sie mehr am 1. Februar von 15:00 – 15:30 Uhr im Webinar

DSGVO praxisnah: Erkenntnisse aus 9 Monaten DSGVO-Projekt

The following two tabs change content below.
Bennet Vogel

Bennet Vogel

... ist Diplom-Ökonom und Diplom-Volkswirt und Managing Consultant bei der O’Donovan Consulting AG. Er hat sich in internationalen Projekten und in verschiedenen Branchen als Experte für Dienstleistersteuerung und Customer Experience-Management etabliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.