C2B statt B2C: Digitalisierung & Apps konsequent aus Kundensicht gedacht

Es herrschen unruhige Zeiten in der Finanzbranche. Einerseits sorgt der Niedrigzins für hohe Absatzsteigerungen und ein starkes Kundenwachstum. Andererseits dämpfen geringe Margen und ein hoher Bearbeitungsaufwand das Geschäft. Manche Finanzdienstleister senken schon heute ihre Kosten. Indem sie Abläufe aus Sicht des Kunden digitalisieren.
Marius Gerwinn, Gründer des erfolgreichen Start-Ups fileee, vertritt die These, dass Kognitive Systeme, Chatbots & Apps der Motor für die Digitalisierung und Vereinfachung von Kundenbeziehungen sein werden. Er zeigt Praxisbeispiele und bezieht dabei insbesondere die Customer Experience im Umgang mit Unternehmensvorgängen ein.
– Kampf gegen „Analoge Medienbrüche“
– Transformation von Daten zu relevanten Informationen
– Automatisierte Vorgangsabwicklung in Service & Back Office
– Lernfähige Chatbots und Assistenzsysteme
– Praxisbeispiele, kritische Herausforderungen, messbare Benefits

Markus Gerwinn – Fileee – ITyX

Download der Präsentation